Turnier nach DDHF-Standard veranstalten und melden für die DDHF Rangliste

Damit das Ergebnis eines Turniers in die Punktliste der DDHF-Rangliste aufgenommen wird, muss dieses nach DDHF-Standard durchgeführt werden. Die Anforderungen dazu sind in der Turnier Sportordnung des DDHFs definiert. Wir versuchen mit diesem Standard für einen fairen und vergleichbaren Turnierbetrieb zu sorgen. Wir wollen Fechterinnen und Fechter aus allen Regionen dazu ermutigen auf Turniere zu fahren, die sie bisher nicht besucht haben und ihnen die Sicherheit geben, dass sie dort gleiche Bedingungen vorfinden. Wir wollen damit den vergleichbaren sportlichen Austausch über die vielen individuellen Turniere hinweg fördern. 

Anforderungen für die Anmeldung eines Turniers nach DDHF-Standards (aus der Turnier Sportordnung): 

Das Turnier muss beim DDHF vier Monate im voraus, mit folgenden Informationen, angemeldet werden:

  • Verwendetes Kernregelwerk (nur offizielle, auf der DDHF Seite veröffentlichte Regelwerke sind zulässig)
  • Verwendung des aktuellen DDH-Rahmenregelwerks
  • Datum, Uhrzeit, Ort des Turniers, sowie Ansprechpartner für Teilnehmer und DDHF
  • Link zur Anmeldung des Turniers und kurze Beschreibung

Anforderungen nach dem Turnier:

  • Die Turnierleitung übermittelt innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Turnier das vollständige Ergebnis an den DDHF in folgender Form: 
    • Digital in einem tabellarischen Format (bevorzugt Excel) 
    • Vorname, Nachname, Zugehörigkeit (Verein, IG, Schule), Nationalität
    • Platzierung (es muss der genaue Platz angegeben werden, Angaben wie: „KO-Runde“ oder „Pool-Phase“ ist nicht zulässig). 
    • Teilnehmer die einer Veröffentlichung ihrer Daten nicht zugestimmt haben, können keine Punkte erhalten und sind als „Unbekannter Fechter“ in der Liste zu führen. 

Unterstützung durch den DDHF bei Turnieren nach DDHF-Standard:

  • Der DDHF informiert seine lizenzierten Kampfrichter und entsendet diese zum Turnier
  • Der DDHF bewirbt das Turnier auf seiner Webseite
  • Der DDHF kommuniziert das Turnier an seine Mitglieder
  • Der DDHF entsendet eine Person als DDHF-Beauftragten, der die Turnierleitung berät und die korrekte Durchführung des Turniers nach DDHF-Standard überwacht. 
  • Der DDHF veröffentlicht das Turnierergebnis auf seiner Webseite. 
  • Die Teilnehmer erhalten, abhängig von der Platzierung, Punkte für die offizielle DDHF-Rangliste

Kontakt für Anmeldung und Rückmeldung, sowie Unterstützung durch den DDHF: turnier@ddhf.de

 

Turnierhilfen

Die DDHF-Turnierhilfe soll Turnierveranstaltern/-innen bei der Durchführung eines Turniers helfen. Sie enthält wichtige Punkte rund um die Organisation, Planung und Durchführung eines Turniers die als eine Wissensdatenbank für alle zugänglich ist und ergänzt werden kann.

Für die Dokumentation des Turniers inbesondere für Haftungsfragen und die Datenschutzerklärung hat der DDHF ein Formblatt erstellt:

Die Punktliste liegt als ods und xlsx Dateien vor:

Die Punkteliste gibt es auch als EXCEL-Liste mit automatisierten Funktionen.

Unabhängig vom Regelwerk ist die Turnierform. Bekannte Formate, die sich auch in den HEMA anwenden lassen, sind: 

  • K.-O.-Runden (einfach oder doppelt)
  • Pool-Kämpfe bzw. Gruppenphasen
  • „Jeder gegen Jeden“
  • Schweizer System

Je nach Anzahl der Teilnehmer/-innen, Regelwerk und organisatorischem Aufwand sollte das Format gewählt oder das bereits im Regelwerk beschriebene Format verwendet werden. Es sind auch Kombinationen möglich, wie z. B. eine Gruppenphase und K.-O.-Runden.